Infostand Oktober

Gute Stimmung beim Sommerfest des CDU-Ortsverbandes Blasewitz/Striesen

« zurück

Unter dem Motto „Von der Elbe an die Spree: gemeinsam in den Wahlsommer“ hatte der CDU Ortsverband am vergangenen Freitag zu seinem traditionellen Sommerfest eingeladen. Trotz der unbeständigen Wetteraussichten fanden sich über 80 Gäste auf dem Gelände der Pfarrei Mariä Himmelfahrt Dresden-Striesen ein.

Neben zahlreiche Mitgliedern und Freunden der CDU schauten auch der Kreisvorsitzende Christian Hartmann MdL, der Landtagsabgeordnete Patrick Schreiber sowie Vertreter der CDU-Stadtratsfraktion und CDU-Ortsverbände vorbei.

Zur Begrüßung blickte der Ortsverbandsvorsitzende Martin Modschiedler noch einmal auf die Veranstaltungen der CDU Blasewitz/Striesen im ersten Halbjahr zurück. Neben den Vorstandswahlen im April ging Modschiedler dabei auch auf den Stammtisch mit Sozialministerin Barbara Klepsch oder mit dem Dresdner Hirnforscher Prof. Kempermann ein. In der Bilanz durften aber auch erfolgreiche Aktionen wie der Rundgang über den neuen Schulcampus Tolkewitz mit 50 Teilnehmern oder zum Erhalt der Gaslaternen auf der Ludwig-Hartmann-Straße nicht fehlen.

In seinem anschließenden Grußwort warb der Kreisvorsitzende noch einmal für die Beteiligung am Quo-vadis-Prozess und der Wirtschaftskonferenz des Kreisverbandes am 17. Juni. Natürlich ließ er es sich nicht nehmen, allen Anwesenden einen schönen Sommerabend zu wünschen.

Nach den einleitenden Worten führte Stadtrat Steffen Kaden, stellvertretender Ortsverbandsvorsitzender, durch den Abend und eröffnete das Buffet. Bei zünftigen Speisen und Getränken gab es genügend Gelegenheiten, um in geselliger Runde miteinander ins Gespräch zu kommen. Für die kleinen Besucher standen Hüpfburg, Malstraße und eine Torwand bereit.

Gegen 19.00 Uhr ließ der Bundestagsabgeordnete Andreas Lämmel die zurückliegende Legislatur noch einmal Revue passieren und lieferte einen ersten Ausblick auf die bevorstehende Bundestagswahl. In dem von Steffen Kaden moderierten Gespräch diskutierten die Gäste viele aktuelle Themen aus der Landes- und Bundespolitik.

Die beiden kurzen Regenschauer taten der Stimmung keinen Abbruch. So verlagerte sich das Geschehen am späteren Abend einfach in den Gemeindesaal. Für den passenden musikalischen Rahmen sorgte Ortsverbandsmitglied Peter Kühn mit seinem E-Piano.

Martin Modschiedler, Ortsverbandsvorsitzender dazu: „Das Sommerfest ist immer wieder ein schöner Anlass, um sich zu treffen und auszutauschen. Und natürlich war es auch eine gute Gelegenheit, um die Mitglieder und Freunde unserer CDU für den gemeinsamen Wahlkampf zu mobilisieren. Ein herzliches Dankeschön gilt Pfarrer Laurenz Tammer, der Fleischerei Täubrich sowie dem Organisations- und Unterstützerteam des Sommerfestes.“