Aktuelle Pressemitteilungen

« zurück

90 Millionen Euro für Dresdens Mikroelektronik

Der Sächsische Landtag hat heute insgesamt 90 Millionen Euro aus dem Zukunftssicherungsfonds freigegeben. Damit sollen die geplanten Investitionen in Höhe von 1,7 Milliarden Euro am Dresdner Standort des Mikroelektronikunternehmens Globalfoundries unterstützt werden.

Dazu sagt der Vorsitzende des CDU-Kreisverbandes Dresden und Landtagsabgeordnete Christian Hartmann:

“Dresden wird mit dieser Investition als ein zentraler Standort der Mikroelektronik in Europa weiter gestärkt. Mit 90 Millionen Euro investieren wir nicht nur in Zukunftsfähigkeit der Branche in Deutschland, sondern auch in die Arbeitsplätze von morgen. Die Dresdner CDU-Landtagsabgeordneten haben an dieser für Dresden wichtigen Entscheidung mitgewirkt. Mit Mitteln aus dem EU- und Bundeshaushalt wird das Vorhaben insgesamt mit etwa 500 Millionen Euro unterstützt. Das ist ein klares Bekenntnis nicht nur des Freistaat Sachsens, sondern auch der Europäischen Union und der Bundesrepublik Deutschland, für den Mikroelektronikstandort Dresden.”

7.März 2017/Ziehm