Cossebaude Ortsteil Von Dresden

Ortschaftsrat Cossebaude

Cossebaude

Cossebaude liegt im äußersten Nordwesten Dresdens auf der linken Elbseite. Größtenteils befindet es sich im Elbtalkessel, erstreckt sich aber den Elbhang hinauf bis zur Lösshochfläche des Meißner Hochlands. Im Osten grenzt Cossebaude an den Stadtbezirk Cotta, im Süden an die Ortschaft Mobschatz und im Südwesten an Oberwartha, die allesamt ebenfalls zu Dresden gehören.

Westlich benachbart liegt die Gemeinde Klipphausen. Die Elbe trennt die Ortschaft Cossebaude im Norden von der Großen Kreisstadt Radebeul und im Osten auf einem 100 m langen Flussabschnitt vom Dresdner Stadtbezirk Pieschen. Wichtigste Gewässer neben der Elbe sind das untere Speicherbecken des Niederwarthaer Pumpspeicherwerks, der abschnittsweise die westliche Ortschafts- und Stadtgrenze bildende Tännichtgrundbach sowie der Lotzebach. Das Gebiet der Ortschaft Cossebaude liegt in Höhen zwischen 101 und 240 m ü. NN. Erstere Angabe bezieht sich auf das Elbufer an der Stadtgrenze in Niederwartha, wobei es sich um den tiefstgelegenen natürlichen Punkt in der Landeshauptstadt handelt. Cossebaude hat Anteil am Landschaftsschutzgebiet Linkselbische Täler zwischen Dresden und Meißen.

Zugehörige Ortsteile:

Die Ortschaft Cossebaude ist zuständig für die Ortsteile Gohlis, Niederwartha, Cossebaude, Neu-Leuteritz und die Ortschaft Oberwartha. Die Ortschaft Cossebaude hat als eigenständige Ortschaft eine Verwaltungsstelle. 6 360 Menschen leben in den Ortschaften auf 1 017 Hektar. Damit beträgt die Bevölkerungsdichte 625 Einwohner pro Quadratkilometer.

Unsere Ortschaftsräte

121 Or Cossebaude Lutz Kusche 1 V02 Bearbeitet Web 1024X683

Lutz Kusche

52 Jahre • Beamter

Seit gut sieben Jahren darf ich als Ortsvorsteher aktiv an der Gestaltung unserer Ortschaft teilhaben und verstehe mich als Bindeglied zwischen Verwaltung, Stadtrat und unserer Ortschaft. Auch wenn es hier und da Rückschläge zu verarbeiten gibt, ist es doch das Positive, das am Ende überwiegt. Es gibt genug Projekte, die Raum zur Mitgestaltung geben: die B6-neu inklusive Lärmschutz, die Schaffung neuer Baugebiete für Wohneigentum, eine Anlage für „Betreutes Wohnen“ etc.

Ines Fernmann

Ines Fehrmann

38 Jahre • Dipl.-Ing. Weinbau und Oenologie

Ich möchte mich aktiv vor Ort für ein lebens- und liebenswertes Cossebaude mit Stadt-Land-Charakter einsetzen. Der Erhalt gewachsener Strukturen besonders in der Kinder- und Jugendarbeit mit Einbindung von Jung und Alt sowie Alteingesessenen und Neu-Mitbürgern in Cossebaude ist mein Ziel. Für eine positive Zukunft in Ökologie und wertschätzendem Miteinander der Generationen in unserer kinderfreundlichen Ortschaft werde ich kämpfen.

Thomas Tschaplowitsch

THOMAS TSCHAPLOWITSCH

47 Jahre • Schornsteinfegermeister

Mein Ziel ist die sinnvolle und langfristige Verwendung der öffentlichen Geldmittel zur Pflege und Instandhaltung unserer Ortschaft. Wichtig sind mir die Kontaktpflege und der Informationsaustausch mit unseren Einwohnern, um deren Anliegen und Anregungen im Ortschaftsrat einzubringen.

7 Or Cossebaude Jens Berthold 2 Sw Bearbeitet Web 1024X683

Jens Berthold

50 Jahre • selbstständiger Gärtnermeister

Ich möchte mich auch weiterhin für die Ortschaft Cossebaude einbringen, in dem ich Entscheidungen im Ortschaftsrat im Sinne aller Bürger treffe. Auch kleine Dinge zu tun, trägt dazu bei, die Lebensqualität in der Ortschaft zu erhalten und zu verbessern. Besonders am Herzen liegt mir der Lärmschutz für alle Anwohner entlang der B6-neu und der Bahntrasse.

Stefan Koch

Stefan Koch

35 Jahre • Unternehmer

Mein Ziel für die nächste Wahlperiode sind, die Ortschaft weiterhin für junge Familien zu verbessern. Als Ortschaftsrat in der Ortschaft Cossebaude, werde ich mich immer für die Entwicklung von günstigem Bauland, die Zusammenarbeit mit unseren Vereinen, der Verbesserung der Infrastruktur rund ums Arbeiten, Wohnen und Wohlfühlen in der Ortschaft, einsetzen.

Franz

Johann Franz

26 Jahre • Landwirt

Ich bin im Haupterwerb Landwirt in Gohlis und durch meine selbstständige Berufstätigkeit verbringe ich sehr viel Zeit in der Ortschaft Cossebaude. Mir liegen die Natur und die Umgebung sehr am Herzen, deswegen möchte ich hiermit meinen Teil zum Erhalt und der Gestaltung der Ortschaft beitragen. Eine hohe Bedeutung hat für mich als Landwirt und als Bürger der Erhalt und die Pflege der Elblandschaft, welche unsere Ortschaft prägt.

Was ist ein Ortschaftsrat?

Der Ortschaftsrat der jeweiligen Ortschaft ist ein Teilorgan der Landeshauptstadt Dresden. Dieser entscheidet über die Angelegenheiten der Ortschaft entsprechend Sächsischer Gemeindeordnung bzw. Hauptsatzung der Landeshauptstadt Dresden. Die Ortschaftsräte werden für fünf Jahre gewählt.

Wahlgebiet ist das Gebiet der jeweiligen Ortschaft (Altfranken, Cossebaude, Gompitz, Langebrück, Mobschatz, Oberwartha, Schönborn, Schönfeld-Weißig und Weixdorf). Jede Ortschaft bildet einen Wahlkreis. Die Anzahl der zu wählenden Ortschaftsräte wird durch die Hauptsatzung der Landeshauptstadt Dresden bestimmt.